Multikulti ist willkommen

Die Thüringer werden immer weniger. Vor 20 Jahren lebten noch fast 2,7 Mio. in Thüringen, heute sind es noch 2,1 Mio., in wenigen Jahren werden es noch 1,7 Mio. sein.

Was aber wäre aus Sicht der Thüringer daran wirklich so schlimm?

Thüringen braucht keine Zuwanderung. Aber die Zuwanderer brauchen vielleicht Thüringen. Wir können sie an unserem Wohlstand teilhaben lassen.

Das wäre unter ökologischen Gesichtspunkten intelligent und einfach realisierbar.

Die wirtschaftliche Lage und Arbeitsmarkt Südeuropas werden sich absehbar durch noch mehr Wettbewerb kaum verbessern, und führen schon jetzt zu gefährlichen sozialen und politischen Verwerfungen. Statt die Menschen dort mit hohem Aufwand nur für regionale oder nationale Arbeitsmärkte zu qualifizieren, soll der gesamte europäische Arbeitsmarkt in den Blick kommen.